Dienstag, 22. Mai 2012

Nudelsalat mit Brunch

Willkommen beim zukünftigen Tasty Tuesday. ^^

Hab mich mal wieder an einem Nudelsalat probiert. Die Zubereitung des Dressings/Soße hat es mir hierbei besonders angetan, weil es so simpel und lecker ist.
Photobucket
Zutaten:
- Nudeln (ca 300 gr. waren es glaub ich)
- 200 gr Brunch Paprika Peperoni (oder hieß der nur Peperoni?). Jedenfalls kann man bestimmt auch jede andere Brunch Sorte nehmen. Ich habe mich jetzt für den entschieden, weil es so angegeben war.
- 2 Paprika
- Tomaten
- Gewürzgurken und davon etwas Gurkenwasser
- Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß

Zubereitung:
Nudeln wie gewohnt kochen.
Paprika, Tomaten und Gewürzgurken klein schneiden. Brunch mit ein paar Esslöffeln Gurkenwasser und den Gewürzen glatt rühren.
Nudeln abkühlen lassen und mit dem Gemüse und der Brunchsoße mischen. Und schon habt ihr einen leckeren, einfachen Nudelsalat.

Ursprünglich habe ich noch Lauchzwiebeln mit reingemacht, weil das in dem Rezept auch so angegeben war. Aber Leute ich sags euch. Lasst die Dinger bloß weg. Übler Nachgeschmack.
Ich habe den Nudelsalat am nächsten Tag auch noch mit zur Arbeit genommen für die Mittagspause. Lecker.

Schönen sonnigen Tag noch

Kommentare:

  1. Mjammie *-*
    Ich würd eventuell noch Mozarellawürfel reinmachen :)

    Aber warum keine Frühlingszwiebeln? Ich liebe die Teile :D:D

    AntwortenLöschen
  2. uh geilo! Hab noch Brunch zuhause :D ich weiß was ich heute Abend esse *GGG*

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Nachgeschmack kenne ich. Ekelig.

    Allerdings ist mir diese Sorte Brunch viiiiel zu scharf (bin da 'ne echte Memme). Aber ansonsten gute Idee, man kann mit Sicherheit einfach 'ne andere Sorte nehmen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Versuch einfach mal Schnittlauch, gibt auch nen guten Geschmack ab.

    Lecker sieht er auf jeden Fall aus, und nun hab ich Hunger :-))))

    Liebe Abendgruessle

    AntwortenLöschen
  5. das sieht lecker aus!!! liebe gruessle!

    AntwortenLöschen
  6. Nudelsalat ist immer wieder lecker.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Mhm, lecker...
    Das muss ich mal probieren

    AntwortenLöschen
  8. Oh man, das sieht richtig lecker aus. Muss ich mal nachmachen. Ist sicher eine leichtere Version als mit Mayo =DD

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare. Lieben Dank. Eure Fragen beantworte ich direkt unter diesem Post per Antwortfunktion auf euren Kommentar. Kommentare ohne Bezug zum Post und Blogwerbelinks werden nicht freigeschaltet.