Sonntag, 24. Februar 2013

Spiegeleierkuchen

Den Kuchen kenne ich schon aus meiner Kindheit, war allerdings noch nie ein riesen Fan davon. Dennoch bot sich letztens die Gelegenheit den Kuchen für einen Geburtstag zu backen und ich muss sagen: heutzutage schmeckt er mir. Zu großen Anlässen werde ich ihn vielleicht noch öfter backen, denn für uns alleine lohnt sich das nicht, aufgrund der vielen Stücke.



 Zutaten für etwa 15 -20 Stücke (Je nach Größe des Backblechs):
- 250 gr. Margarine
- 250 gr. Zucker
- 250 gr. Mehl
- 3/4 TL Backpulver
- 5 Eier
- 1/2 l Milch
- 1 Tüte Vanille-Puddingpulver
- 3 Becher Schmand
- Dose Aprikosen (Den Saft davon aufbewahren für den Tortenguss)
- 2Päckchen Tortenguss

Zubereitung:
Die ersten fünf Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 15 Minuten  bei 170° backen.
Puddingpulver mit der Milch nach Packungsanweisung kochen und etwas abkühlen lassen. Den Pudding mit dem Schmand und etwas Zucker verrühren und auf dem Teig verteilen. Nochmal 15 Minuten bei 170° backen.
Die Aprikosen auf dem Kuchen verteilen. 1/2 l Aprikosensaft/Wassergemisch mit dem Tortenguss und etwas Zucker aufkochen und auf dem Kuchen verteilen. Gut abkühlen lassen bevor der Kuchen geschnitten wird.


Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich sehr lecker aus. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich will jetzt sofort diese Verrücktheit nachbacken, leider habe ich soviel Schmand nicht im Haus. Staune gerade wie echt das aussieht!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, den Kuchen kenne ich! Ich liebe ihn *_*
    Aber mit Kuchen kann man mich sowieso begeistern ^^

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß nicht, irgendwie hat mich dieser Kuchen nie gereizt. Aber jetzt.. doch, kann ich mir gut vorstellen. :)

    AntwortenLöschen
  5. Hab ich mir mal gemerkt, so kenne ich den gar nicht und der schaut lecker aus.

    Tollen Wochenstart und liebe Grüsse
    Nova

    AntwortenLöschen
  6. Der sieht ja total lustig aus :D habe ich noch nie gesehen und somit natürlich auch noch nie gegessen :D

    AntwortenLöschen
  7. ich spüre den leckeren geschmack direkt auf der zunge ;-)
    bussis dalass♥

    AntwortenLöschen
  8. So einen Kuchen habe ich vorher noch nie gesehen :D Schmeckt sicher gut :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare. Lieben Dank. Eure Fragen beantworte ich direkt unter diesem Post per Antwortfunktion auf euren Kommentar. Kommentare ohne Bezug zum Post und Blogwerbelinks werden nicht freigeschaltet.