Sonntag, 27. Januar 2013

Apfel-Quark-Muffins

Ich hatte heute mal wieder Lust etwas zu backen und da ich noch etwas Quark übrig hatte, der weg muss und einige Äpfel, habe ich bei Chefkoch in der Rezeptsuche einfach mal diese beiden Zutaten eingegeben und unter Anderem wurde mir das folgende Rezept rausgeworfen. Die Muffins sind schön fluffig und nicht trocken.


Zutaten für 12 Stück:
- 2 Äpfel
- 360 g Mehl
- 1 Pck. Backpulver
- 1 Pck. Vanillezucker
- 1 TL Zimt
- 1 Ei
- 120 ml Öl
- 250 g Quark
- 100 g Zucker

Zubereitung:
Die Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und mit Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Zimt verrühren.
In einer anderen Schüssel das Ei verquirlen und Öl, Quark und Zucker dazurühren. Die Apfel-Mehlmischung nun in die Quarkmischung unterheben. Den Teig in eine gefettete Muffinform geben und bei 180° etwa 25 Minuten backen.

Schönen Sonntag noch

Kommentare:

  1. Ich will so einen haben, jetzt!
    Wünsche Dir einen schönen Sonntag :)

    AntwortenLöschen
  2. lecker! hätte ich bloß zeit sie auszuprobieren :(
    Lg ♥

    AntwortenLöschen
  3. Njam njam :)
    Was ich dir auch empfehlen kann sind Schokobrötchen mit Apfelstückchen.
    Schmecken wie Kuchen, aber sind soooooo fix zubereitet :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke, Süße :)
    Ja, ich mache uns auch gerade Abendbrot.Wienerschnitzel mit Kartoffeln und Möhren & Gurkensalat.
    Sag mal, gibt es heut abend nicht Dallas?
    LG

    AntwortenLöschen
  5. ich muss auch mal wieder backen (nächste Woche unbedingt einplanen) :) danke für die Inspiration :)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen unheimlich lecker aus! Ich hätte jetzt auch gerne einen. :)
    Wünsche Dir einen tollen Start in die Woche. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare. Lieben Dank. Eure Fragen beantworte ich direkt unter diesem Post per Antwortfunktion auf euren Kommentar. Kommentare ohne Bezug zum Post und Blogwerbelinks werden nicht freigeschaltet.