Donnerstag, 10. Februar 2011

Möhren-Kartoffel-Eintopf


Zutaten:
- 700 gr Möhren
- 700 gr Kartoffeln
- 700 ml Gemüsebrühe
- 50 gr gewürfelten Schinken
- Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Kartoffeln und Möhren schälen und in ungefähr gleich große Stücke schneiden. Den gewürfelten Schinken kurz in einem Topf anbraten. Dann die Kartoffeln und Möhren hinzugeben und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Das Ganze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Anschließend nach Belieben pürieren und würzen.

Kommentare:

  1. Erinnert mich gerade irgendwie an Babybrei :-D Ich persönlich würds eher mit ganz vielen Stückchen machen, aber jeder mag es anders :-D
    Sieht trotzdem lecker aus!

    AntwortenLöschen
  2. zu was isst man das? oder isst man das einfach nur so, ohne irgend etwas anderes? :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag es lieber mehr püriert.

    Franzi. Das ist ein Eintopf ^^
    Bei uns ist das eigentlich eine eigenständige Mahlzeit. Man kann aber noch gut dazu Mettenden oder so essen.

    AntwortenLöschen
  4. yammy, das mach ich mir mal ohne den Schinken :D

    AntwortenLöschen
  5. Hmmmm, mach ich mir auch öfter, bloß ohne Schinken.
    Yammmiiiiieeee.

    AntwortenLöschen
  6. Mhhhmmm, das mach ich mir auch öfter, nur ohne Schinken. Yammmiiiieeeee.

    AntwortenLöschen
  7. mmmhh, werd ich mir auch mal wieder machen, aber ohne Schinken.
    Yammmiiiieeee

    AntwortenLöschen
  8. Sieht zwar nicht so lecker aus aber ist echt schweine Lecker meine Mutter hat es früher immer für uns gemacht 1stens weil das Preisleistungs Verhältniss stimmt,
    2tens weil wir damit nie Rumgenörgelt haben und 3tens weil sie wusste das es alles Natur belassen ist am besten schmeckt es wenn man dazu noch ein leckeren schwarzen Tee trinkt.

    Lg Priscilla

    AntwortenLöschen
  9. mmmmhhh den werd ich mir auch mal wieder machen, aber ohne Schinken.
    Yammiiieee, sieht seeehr lecker aus.

    AntwortenLöschen
  10. ich hätt jetzt nicht stöbern kommen sollen... menno.....

    AntwortenLöschen
  11. für wie viele personen sind die zutaten?:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh also ich esse da zwei Tage dran. Denke drei Leute kriegt man damit gut versorgt :)

      Löschen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare. Lieben Dank. Eure Fragen beantworte ich direkt unter diesem Post per Antwortfunktion auf euren Kommentar. Kommentare ohne Bezug zum Post und Blogwerbelinks werden nicht freigeschaltet.