Freitag, 6. Mai 2011

Fischfrikadelle in Brötchen

Ich esse Fischfrikadellen in Brötchen total gerne. Am liebsten die von den Imbissbuden auf Jahrmärkten oder von Nordsee. Für zuhause geht aber auch diese Alternative: Einfach Brötchen kaufen oder welche aufbacken, mit Ketchup oder Remoulade bestreichen, Fischfrikadelle braten und rein in die Brötchen.
Verzeiht das unappetitliche Bild. ^^ Aber sowas lässt sich nicht schön darstellen. Im Hintergrund liegt auch noch ein Brötchen mit Käse. Mir ist eine Frikadelle runter gefallen beim servieren... Da musste ich mir was anderes überlegen für das Brötchen. Man hab ich geflucht.

Kommentare:

  1. Des ist wirklich lecker! :3

    Toll ist aber auch ein Fischstäbchenbrötchen mit Salat, Tomate, Remoulade und natürlich Fischstäbchen :3

    AntwortenLöschen
  2. Mit Fischstäbchen haben wir das auch mal gemacht. Eventuell habe ich das sogar gepostet. Bin gerade zu faul zum suchen.
    Aber Salatblatt wäre auch ne gute Idee für das Fischfrikadellenbrötchen ^^

    AntwortenLöschen
  3. haha, genau das hab ich heute sogar gegessen, nur eben mit zwei fischstäbchen dazwischen! :-D sehr sehr lecker!

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe, liebe, liebe Fischbrötchen.
    Das ist besser als jeder Hamburger.

    Am Steinhuder Meer sind die klasse, obwohl nichts über selbstgemacht geht! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare. Lieben Dank. Eure Fragen beantworte ich direkt unter diesem Post per Antwortfunktion auf euren Kommentar. Kommentare ohne Bezug zum Post und Blogwerbelinks werden nicht freigeschaltet.