Mittwoch, 18. Mai 2011

Strammer Max mal anders

Toast mal ganz anders. Diese Variante macht echt unheimlich satt. Die halbe Portion hätte bestimmt gereicht pro Person. ^^ Erinnert mich ein wenig an strammer Max, falls ihr das kennt. Das gab es in meiner Kindheit öfter zu essen.


Zutaten:
- 8 Scheiben Toast
- Cocktailsauce
- Kochschinken oder Salami
- Tomaten
- Gouda
- Eier
- Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Toastscheiben toasten und auf einem mit Backpapier ausgelgeten Backblech verteilen. Die Toasts mit Cocktailsauce bestreichen und jeweils eine Scheibe Kochschinken oder Salami drauflegen. Die Tomaten schneiden und darauf verteilen. Gouda oben drauf legen. Die belegten Toasts 15 Minuten bei 200° in den Ofen schieben.
Wer mag, kann in der Zwischenzeit noch Spiegeleier braten, würzen und die anschließend auf die fertig gebackenen Toasts legen. Aber auch ohne Eier schmeckt es super.

Kommentare:

  1. Oooh, das könnt ich jetzt auch grad essen! Lecker! :)

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm jetzt knurrt mein Magen..Ich will auch.
    Ich hab das früher auch immer gegesen,nur ohne die Tomaten und Cocktailsauce..mag ich beides nicht.Aber sonst super lecker.

    LG Jen

    AntwortenLöschen
  3. Yamm, yamm, yamm. Ess ich echt gerne :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. mmhm das sieht lecker aus.
    lg colette

    AntwortenLöschen
  5. Bis auf Tomate (mag ich nicht) alles lecker!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Sowas mache ich auch gerne. Bisher nur ohne Eier. Bisher! :)

    AntwortenLöschen
  7. Du kannst es online weiter gucken, bei Kino.to zum Bespiel (:

    AntwortenLöschen
  8. so ähnlich haben wir unser spiegelei-toast auch gegessen (früher)-lecker.

    AntwortenLöschen
  9. ok ok jetzt hab ich doch hunger :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare. Lieben Dank. Eure Fragen beantworte ich direkt unter diesem Post per Antwortfunktion auf euren Kommentar. Kommentare ohne Bezug zum Post und Blogwerbelinks werden nicht freigeschaltet.