Freitag, 25. November 2011

Früchtebrot

Als ich dieses Rezept fand war ich hell auf begeistert und musste es sofort nachbacken, denn in meiner Kindheit habe ich immer sehr gerne ein bestimmtes Früchtebrot gegessen, dass meine Mama mitgebracht hat. Also backte ich nun erwartungsvoll dieses Brot um dann festzustellen, dass es zwar auch lecker ist, aber eben nicht annähernd so schmeckte wie das aus meiner Kindheit. Einen Versuch war es wert. Vielleicht backe ich es nochmal mit anderen Zutaten.

Zutaten:
- 4 Eier
- Rumaroma
- 150 gr Honig
- 200 gr Weizenvollkornmehl
- 2 TL Backpulver
- 1 EL Zimt
- 150 gr Datteln
- 150 gr Feigen
- 100 gr gehackte Haselnüsse
- 150 gr Rosinen

Zubereitung:
Eier schaumig schlagen und Rumaroma und Honig hinzugeben. Mehl, Backpulver und Zimt mischen und unter die Eiermaße rühren. Feigen und Datteln klein schneiden und hinzugeben. Außerdem noch die Haselnüsse und die Rosinen einrühren.
Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und die Teig hineingeben. Bei 160 ° etwa 1 Stunde backen.
Das fertige Brot aus der Form nehmen und in Alu-Folie einwickeln und zwei Tage stehen lassen. Angeblich soll das Brot dann besser durchziehen. Hab es einfach mal so gemacht.



Einen schönen Start ins erste Adventswochenende wünsche ich euch

Kommentare:

  1. Zwei Tage? Ob ich das schaffen würde? Lecker sieht's aus. :)

    AntwortenLöschen
  2. Früchtebrot? Mhm.. ich glaube, das wäre nichts für mich :D Aaaaber: Daumen hoch für deine Geduld :) 2 Tage .. Puhh..

    LG, M.

    AntwortenLöschen
  3. Das wollte ich schon immer mal backen. Danke für das Rezept!!! :)

    AntwortenLöschen
  4. meine mama hat immer äpfel rein und die wie karottensalat gehobelt

    AntwortenLöschen
  5. ein hoch auf die die backen können! mir sei es nicht gegeben lol gglg

    AntwortenLöschen
  6. Ich sags euch, Geduld muss man echt haben. Und zu den Geduldigen gehöre ich eigentlich nicht xD War echt ne Heruasforderung.

    AntwortenLöschen
  7. hm...ich weiss nicht ob ich das mag???!!!!
    wunderschönes erstes adventswochenende, auch für schatzi! LG

    AntwortenLöschen
  8. Ahhhhh du musst ein bißchen schneller nachdenken damit du das Parfüm auch noch bekommst :D Es ist wirklich toll. :)

    AntwortenLöschen
  9. Solche Tüten gibt es doch dieses Jahr überall, und meine sind ja wie schon geschrieben von Ikea. Und im Notfall kann man auch einfach Pergamentpapiertüten für Brote nehmen ;)

    AntwortenLöschen
  10. http://coconut210379.blogspot.com/2011/11/adventskalender-24-blogs-24-turchen.html

    hey meine liebe, ich hab dich verlinkt jetzt wie versprochen :)

    AntwortenLöschen
  11. Da bin ich ehrlich gesagt nicht der Fan von. Aber ich mag eh keine süßen und herzhaften Dinge gemischt. Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent! Tina

    AntwortenLöschen
  12. Einen schönen 1.Adventssonntag
    wünscht Dir Heike

    AntwortenLöschen
  13. mhm :) ich liebes es ♥ meine Oma macht jedes Jahr eines für mich :)

    Lg Mella ♥ mella-fbl.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare. Lieben Dank. Eure Fragen beantworte ich direkt unter diesem Post per Antwortfunktion auf euren Kommentar. Kommentare ohne Bezug zum Post und Blogwerbelinks werden nicht freigeschaltet.