Donnerstag, 17. November 2011

Strammer Max

Wer findet den Namen noch so doof wie ich?
Strammer Max, leider bist du auch nicht fotogen....
Jedenfalls habe ich ihn mal etwas abgewandelt. Für mich war es nämlich ganz neu als ich las, dass man den auch mit Käse machen kann.


Zutaten:
- Brot
- Butter
- Salami oder Schinken
- Käse (Ich hatte noch Butterkäse von Hochland da, aber geht bestimmt auch jeder Andere)
- Ei

Zubereitung:
Brot mit Butter beschmieren und Salami oder Schinken und Käse drauf legen. Solange in den Ofen bis der Käse ein wenig geschmolzen ist. In der Zeit die Spiegeleier wie gewohnt zubereiten. Brote aus dem Ofen nehmen und das Ei drauf legen. Fertig.




Schönen Tag noch

Kommentare:

  1. Ich mache in letzter Zeit aaaandauernd strammen Max zum Abendbrot (allerdings steh ich nicht so auf salami).
    Einfach zu machen, super lecker und macht eigentlich auch gut satt.

    Seit ich mich aber heute morgen (nach einem halben Jahr) wieder auf die Waage getraut habe, muss der Max glaub ich jetzt erstmal wieder ohne mich auskommen :(

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht lecker aus, auch wenn ich die Salami ersetzen würde. Aber A. würde es so wie es ist lieben. Das machen wir sicherlich mal nach. Irgendwie vergisst man solche "einfachen" Sachen immer. :)

    AntwortenLöschen
  3. Nom Nom :D ...ich kenn den Strammen Max auch nur als Stulle ( Brot) mit Ei und Zimt und Zucker.... auch ne nette Kombi.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Leecker. :) Ich ess den auch ständig!

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    na toll jetzt habe ich voll apetit drauf bekommen ^^
    Ja und gewnau jetzt gehe ich zur Küche und mache es mir mal nach sieht total lecker aus ! ;)

    LG Ciindey=)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare. Lieben Dank. Eure Fragen beantworte ich direkt unter diesem Post per Antwortfunktion auf euren Kommentar. Kommentare ohne Bezug zum Post und Blogwerbelinks werden nicht freigeschaltet.