Donnerstag, 11. August 2011

Spaghetti mit Krabben

Das Rezept ist das Gleiche wie hier. Allerdings haben wir diesmal Krabben statt Garnelen genommen. Nein, ich erwähne jetzt nicht, dass ich mich einfach vergriffen habe beim Einkaufen.^^
Fazit: Mit Garnelen schmeckt es besser.
Wer keine Garnelen mag, kann es aber trotzdem mit Krabben mal versuchen. Wobei... Wer keine Garnelen mag, mag bestimmt auch keine Krabben, oder?

Kommentare:

  1. Ich mag Krabben lieber als Garnelen, also bin ich ganz froh, dass du dich vergriffen hast und starre jetzt ne Weile das Foto an *sabber*

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, ich liebe beides Krabben und Garnelen! Das mit dem Vergreifen beim Einkaufen passt mir auch in letzter Zeit, dachte ich wär die einzigste ;)

    LG
    Judy

    AntwortenLöschen
  3. Ich weis, das es hier nicht reinpasst, aber dein neuer Header gefällt mir richtig gut :)

    My ♥ Passion

    AntwortenLöschen
  4. *_* ich koch das mir am samstag direkt nach lecker würd gern morgen geht nicht bin bei olga rock festival

    AntwortenLöschen
  5. das mach ich auch ab und zu, manchmal noch spinat mit rein yummiieeee

    AntwortenLöschen
  6. Hey :)
    Ich hab dir einen Award verliehen <3
    Schau doch mal vorbei :)

    http://prinzessinpeach.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare. Lieben Dank. Eure Fragen beantworte ich direkt unter diesem Post per Antwortfunktion auf euren Kommentar. Kommentare ohne Bezug zum Post und Blogwerbelinks werden nicht freigeschaltet.