Dienstag, 12. April 2011

Tzatziki

Wir haben selbstgemachten Tzatziki zum Grillen gegessen. Am Tag drauf hatte ich noch etwas übrig und somit habe ich es auf Brötchen gegessen. Sehr lecker.


Zutaten:
- 250 gr griechischer Joghurt
- 1/2 Salatgurke
- 2 Zehen Knoblauch
- Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Gurke schälen und grob raspeln. Anschließend in ein Sieb geben und mit Salz bestreuen, damit der Saft etwas ablaufen kann. Das Salz entzieht der Gurke nämlich das überschüssige Wasser.
Den Joghurt in eine Schüssel geben, den Knoblauch schälen und in den Joghurt pressen.
Die geraspelte Gurke mit Zewatüchern nachträglich noch etwas ausdrücken um sie relativ trocken zu kriegen und dann ebenfalls in den Joghurt einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare:

  1. Ich liebe Zaziki. Am besten nach 2 Tagen, so richtig schön durchgezogen.

    Ich nehme übrigens immer Magerquark und Schmand, verdünnt mit Milch statt Joghurt. Ist cremiger. Nomnom.

    Freue mich schon auf's Grillen im Sommer. <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Tzatziki genau so! Wir Türken essen das ziemlich oft :)

    AntwortenLöschen
  3. als ich eine zeit in griechenland gelebt habe, habe ich auch gelernt wie mans macht... die geben sogar etwas olivenöl da...yummmie, nur schade dass man den tag danach besser nicht arbeiten sollte :P

    AntwortenLöschen
  4. Mhm, lecker.
    Ich hätte bloß Angst danach noch rauszugehen :D.

    Oh man. Und ich dachte, ich hätte echt Probleme. Geht mir genauso! Die Auftragsweise vom Carmex gefällt mir nämlich gar nicht.
    Tut das gut, zu wissen, dass ich damit nicht allein bin ^^ .

    AntwortenLöschen
  5. *-* Ich liebe Zsatziki und finde es faszinierend das es jeder anders schreibt *kicher* ^-^

    AntwortenLöschen
  6. ich liebe tzatziki oder wie eines meiner hortkinder mal sagt zikkizakki

    AntwortenLöschen
  7. Tzatziki. Namnamnam. Es gibt kaum etwas besseres. Könnte es jeden Tag essen. Krieg gerade tierischen Hunger drauf, wo ich dein Bild so sehe.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer sehr über eure Kommentare. Lieben Dank. Eure Fragen beantworte ich direkt unter diesem Post per Antwortfunktion auf euren Kommentar. Kommentare ohne Bezug zum Post und Blogwerbelinks werden nicht freigeschaltet.